Nationale Kingschau Januar 2012 in Dänemark
Immer am zweiten Wochenende im Januar findet die Nationale Taubenschau in Fredericia/Dänemark statt. 3350 Rassetauben, davon 175 King, waren gemeldet. Diese Schau ist auch gleichzeitig die Hauptsonderschau der Sondervereine.
Zu ersten mal in der Geschichte des King Club Dänemark haben zwei ausländische Sonderrichter die Tauben bewertet, nämlich Andreas Gehrmann und Harald Wels.
In der schönen Messehalle, bei angenehmen Temperaturen, ist es ein angenehmes,
stressfreies Richten. Kein Zeitdruck und top Verpflegung. Um 7.30 Uhr ist zunächst einmal gemeinsames Frühstück, mit allem Drum und Dran. 10.00 Uhr Kaffepause, 12.00 Uhr Smörebröd und um 17.30 gemeinsames 3 Gänge Menü Abendessen.
In Dänemark gibt es keine E oder Z Preise, sondern auf eine vorbestimmte Gruppe werden Zertifikate vergeben. Ebenfalls erfolgt eine Abstufung, d.h. auf der Karte wird vermerkt welches Tier in der Gruppe den ersten, zweiten oder dritten Platz hat. 97 Punkte Tauben bekommen eine Goldmedallie und ein Grand Champion sollte bei den King ausgewählt werden. Der Preisrichter vergibt 97 Punkte alleine, es ist also kein Obmann zum Gegenschreiben erforderlich.
Die King in Dänemark sind z.Zt. vom Körpervolumen und Standhöhe noch unterschiedlich. Es gibt viele Tiere die so sind, dass sie international bestehen können, aber auch noch Tauben mit zu wenig Volumen, kleinen Köpfen und tiefem Stand. Was fast alle haben ist die Körperverjüngung mit schmalem, kurzen Schwanz, Nacken Bein Linie, feste Feder und Masse in der Hand. Die Weißen und Schwarzen kommen an unsere Tauben nicht heran. Bei den Weißen war eine sehr schöne junge Täubin, der ich 97 Punkte gab, aber am Sonntag war es dann ein 1,0 und das entwertet natürlich. Probleme gibt es mit der Randfarbe, denn nur eine Handvoll Tauben konnte mit rotem Rand überzeugen. Den Schnäbeln fehlt die Substanz, somit auch hier eine riesige Baustelle. Bei den Schwarzen fehlte einfach der kraftstrotzende Eindruck mit den entsprechenden Köpfen.
Anders bei Blau, Blaugehämmert und Rotfahl. Hier standen super Typen, die europaweit bestehen können. Ein junger rotfahler Täuber von Karl Söberg wurde zum Grand Champion gekrönt. Dieser 1,0 war absolut traumhaft, ohne Blaustich, also mit der richtigen Farbe.
Bei den anderen Farben wie rot, gelb, braunfahl ect. ,gibt es noch viel zu tun.
Wir hatten zwei dänische Zuchtfreunde als Schreiber, somit konnten die Züchter die Kritiken in der Landessprache lesen.
Die Kingtauben haben sich in den letzten Jahren stark verbessert und bei einigen Farben sind die Züchter auf dem richtigen Weg. Hoffentlich gelingt es unseren dänischen Freunden noch mehr junge Züchter zu motivieren. Wenn wir denn gebraucht werden, kommen Andreas und ich gerne wieder.

Harald Wels

H.Wels, Ib Nielsen,Herluf Peddersen,Helmuth Hald,Andres Gehrmann

H.Wels, Ib Nielsen, Herluf Peddersen, Helmuth Hald, Andres Gehrmann


Börge Rassmussen ,Präsident King Club Dänemark

Börge Rassmussen, Präsident King Club Dänemark











1,0 jung rotfahl Grand Champion,Züchter Karl Söberg

1,0 jung rotfahl Grand Champion, Züchter Karl Söberg